F A Q

_

... solltest Du irgendwie im Dunkel tappen ...

_

Schön, dass Du uns unterstützen möchtest.

Du hast hierzu mehrere Möglichkeiten:

1.
Du kannst als stilles Mitglied dafür sorgen, dass Deine Beiträge die Partei vor Ort unterstützen.

2.
Und mit dem richtigen Kreuz auf dem Wahlzettel verhilfst Du uns zu mehr Gewicht in den Ausschüssen und in der Ratsversammlung.

3.
Als aktives Mitglied hast Du die Möglichkeit, Dich selbst und Deine Ideen in den Meinungsbildungsprozess der Fraktion einzubringen. Du kannst Ausschussmitglied werden oder das Ausschussmitglied bei der Recherche von Themen unterstützen.

4.
Selbstverständlich kannst Du auch Dein persönliches Umfeld darüber informieren, was in der Politik wirklich passiert und somit dafür sorgen, dass Vorurteile und Desinteresse schwinden.

Für alle Möglichkeiten gilt: Demokratie lebt vom Mitmachen. Gestalte einfach mit.

_

Ja. Nutze dafür bitte einfach unser Gästebuch.

Natürlich ist der "redaktionelle" Teil dieser Internetpräsenz unseren Fraktions-, Ausschuss- und Ortsverbandsmitgliedern vorbehalten. Solltest Du Interesse an einer Mitarbeit haben, wende Dich gerne an unsere Ortsverbandvorsitzende Sabine Werner, sie wird Dir Deine Fragen gerne beantworten.

_

Eine schwierig zu beantwortende Frage, da es "die Politik" ja so nicht gibt. Alle Aussagen werden von einzelnen Menschen getroffen, die unterschiedlichen Sachzwängen unterliegen.

Grundsätzlich kann wohl gesagt werden, dass in der Politik nicht mehr oder weniger "Unsinn" erzählt wird, wie in allen anderen Branchen auch. Nur spielt hier noch ein zweiter Faktor eine wichtige Rolle: die Presse.
Grundaufgabe der Presse ist es, neutral über Geschehnisse zu berichten. Allerdings arbeiten auch hier Menschen, so dass die Berichte unterschiedlich formuliert werden und teilweise missverständlich sind. Und hier wird es dann etwas unübersichtlich, da jedes Medium, ob Print, Radio, TV oder Online, einen eigenen Stil hat. Deshalb wird ein und derselbe Sachverhalt häufig unterschiedlich dargestellt. Auch hier gilt: je mehr Medien Du nutzt, je tiefer Du selbst "einsteigst", desto klarer wird Dein Blick.

Aus unserer Sicht macht es Sinn, interessante Personen über die Zeit medial zu begleiten und sich dann ein eigenes Urteil zu bilden. Da wir in diesem Land die Möglichkeit haben, auf allen Kanälen nahezu uneingeschränkt zu recherchieren, sollte sich hier jeder ein stabiles Bild "seiner" Politiker bilden können.

Hinzu kommt, dass oft Sachverhalte so komplex sind, dass das ganze Thema nur in Teilen dargestellt wird. Häufig ist es auch so, dass Informationen, aus dem Zusammenhang gerissen, eine ganz andere Aussage haben, als vom Verfasser gewünscht. Auch hier empfehlen wir, sich selber in die gewünschten Themen einzuarbeiten um dann, selber bestens informiert, ein sauberes Urteil fällen zu können.

Wenn Du schnelle, fundierte Antworten willst, kontaktiere doch einfach Deine Kommunalpolitiker vor Ort. Diese freuen sich über interessierte Bürger, denn für diese "opfern" sie schließlich einen großen Teil ihrer Freizeit. Und je mehr Kommunikation zwischen Bürgern und deren Vertretern stattfindet, um so besser wird das Ergebnis.

_

Ja, natürlich. Wir fühlen uns als Volksvertreter, da ist es ja wohl selbstverständlich, dass Du uns über die Schulter schauen darfst.

Bitte wende Dich an Gunnar Werner, unseren Fraktionsvorsitzenden, er wird einen Termin mit Dir vereinbaren.

Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap